Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Gymnaestrada / Aktuell / Gymnaestrada-Außenbühne in Rankweil: Das waren die Tage vier und fünf

Gymnaestrada-Außenbühne in Rankweil: Das waren die Tage vier und fünf

Auch die Tage vier und fünf lockten in Rankweil tausende Menschen zur Außenbühne auf den Marktplatz. Beeindruckende Turnshows und ein tolles Abend- und Rahmenprogramm begeisterten weiterhin die ZuschauerInnen.

Nach der Live-Übertragung der Welt-Gymnaestrada-Eröffnungsfeier in Dornbirn präsentierte sich am Mittwoch das Stalker Teatro (IT) mit einem interaktiven Projekt auf der Bühne, das zugleich auch zum täglichen fixen Rahmenprogramm in Rankweil gehört. Zudem war auf der Außenbühne zu sehen: Mit-Tanzen zu Volksmusik und Ed Sheeran Experience (GB).


Die Temperaturen waren zwar am Donnerstag nicht allzu heiß, dafür war die Stimmung umso heißer am fünften Tag der Weltgymnaestrada rund um die Außenbühne in Rankweil. Tolle Gruppenaufführungen der Nationen Schweiz, Lettland, Dänemark, Kanada, Israel, Großbritannien, Finnland, Serbien, Fiji/ Fidschi und Tonga sorgten u.a. erneut für Begeisterung und aufgeheizte Stimmung bei den BesucherInnen.

Als weiteres Highlight am Donnerstag war zudem der Nationenabend „Belgien meets Rankweil“. Unsere Gastnation präsentierte sich mit verschiedenen Vorführungen und dazu passend wurde u.a. belgisches Bier ausgeschenkt. Das kühle Blonde und Dunkle „made in Belgien“ mundete auch den zahlreichen RankweilerInnen. Dazu gab es feine Klänge von der Simon & Garfunkel Revival Band, die abschließend ab 21 Uhr aufspielten. Zu Sound of Silence oder Mrs. Robinson schlug so manches Herz höher. Tag fünf war erneut ein gelungener und unterhaltsamer Abend – da waren sich alle einig.

Links:
Gymnaestrada: Das war der Mittwoch
Gymnaestrada: Das war der Donnerstag