Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Thema der Woche / Start der Eislaufsaison

Start der Eislaufsaison

Wussten Sie, dass Menschen sich bereits vor 4.000 Jahren auf schlittschuhähnlichen Geräten fortbewegt haben? Auf Gleitkufen aus Knochen? Im Laufe der Zeit wurden die Knochen zunächst durch Holz und später durch Eisen ersetzt. Viele Jahrhunderte später verbreitete sich der Sport von Großbritannien aus in ganz Europa. So lud König Ludwig XVI im winterlichen Paris gern zum Eislaufen ein und sogar Napoleon soll ein großer Fan des Schlittschuhlaufens gewesen sein.

Große Fans des Eislaufens gibt es auch heute noch. Zumindest, wenn man sich die Zahlen der Kunsteisbahn Gastra ansieht: Täglich ziehen knapp 200 Personen ihre Runden auf dem Eis, über 100 Kinder lernen dort pro Jahr das Eislaufen und insgesamt nutzen etwa 20.000 Besucherinnen und Besucher pro Jahr dieses winterliche Freizeitangebot.

Ausschlaggebend für den großen Zuspruch sind wohl mehrere Gründe: Die Kunsteisbahn Gastra ist abgesehen der Vorarlberghalle in Feldkirch die einzige Möglichkeit, im Vorderland eiszulaufen. Zudem ist sie gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und eine kostengünstige Alternative zu anderen Wintersportarten. Der Preis für eine Saisonkarte liegt zwischen rund 30 und 60 Euro und die Kunsteisbahn Gastra ist in allen drei Varianten der Familien-Erlebniskarte Vorderland inkludiert. Und pssst – noch ein Tipp vom Christkind: Gemeinsam verbrachte Zeit auf der Kunsteisbahn Gastra macht sich wunderbar unter dem Christbaum.

 Wenn Sie ihr Können auf dem Eis weiter vertiefen möchten, freuen sich die Eishockey-Vereine und der Eissportverein Rankweil mit den Gruppen Eiskunstlauf und Eisstockschießen stets über Neuzugänge. Die Publikumslaufzeiten sowie die aktuellen Tarife oder weitere Informationen erhalten Sie unter T 05522 42600 oder auf www.rankweil.at. Und auch heuer bietet die Marktgemeinde Rankweil in Zusammenarbeit mit dem Eissportverein Eislaufkurse in den Weihnachts- und Semesterferien an.

Mag. Katharina Wöß-Krall
Bürgermeisterin

Kontakt

Karin Böhler
Marketing & Kommunikation
+43 5522 405 1104
karin.boehler@rankweil.at