Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Thema der Woche / Ortskernentwicklung

Ortskernentwicklung

An der Gastronomie in Rankweil schätze ich besonders die Vielfalt – ob gut bürgerlich, gehoben oder italienisch, es gibt viele Möglichkeiten, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Egal ob man aus Rankweil oder einer Nachbargemeinde kommt, unsere Gasthäuser, Restaurants und Cafés lassen sich sehr gut zu Fuß, mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Alles in allem bin ich mit der Rankweiler Gastronomie sehr zufrieden.

Doch leider macht das Gasthaussterben auch vor den Rankweiler Traditionsgasthäusern nicht Halt. Sei es das Gasthof Kreuz, der Sternen oder das Gasthaus Taube – die Zukunft all dieser Betriebe ist ungewiss. Gründe dafür gibt es mehrere: Einerseits fehlt oft die nachfolgende Generation, andererseits ist die Suche nach einem Pächter nicht immer einfach. Eine Entwicklung, die ich persönlich sehr schade finde, welche sich aber nicht aufhalten lässt.

Ich bin überzeugt davon, dass es in Rankweil genug Möglichkeiten gibt, die Vielfalt zu erweitern. Da würde mir spontan ein Weinstüble hinterm Berg einfallen – genauer gesagt – zwischen den Weinreben am Liebfrauenberg. Aus dem Brauhaus des Gasthaus Sternen könnte man eine Schaubrauerei machen, in der es auch zukünftig ein umfangreiches Biersortiment und etwas zu essen gibt. Und für die jüngeren RankweilerInnen könnte ich mir vorstellen, dass gelegentlich ein Foodtruck auf der Gastra steht – mit ein paar Stehtischen davor, ganz ungezwungen und mit einem kulinarischen Angebot zu vernünftigen Preisen.

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass nicht mehr und mehr Traditionsgasthäuser wegsterben, sondern da und dort noch ein neuer Treffpunkt für Jung und Alt dazukommt.

Beatrix Häsele
Hausfrau, in Rankweil geboren, aufgewachsen und nach wie vor wohnhaft

Kontakt

Mag. Katharina Wöß-Krall
Am Marktplatz 1
6830 Rankweil
T +43 5522 405 1102
buergermeisterin@rankweil.at