Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Thema der Woche / Optimale Pflege im Haus Klosterreben

Optimale Pflege im Haus Klosterreben

Der demographische Wandel macht auch vor Rankweil nicht halt. Um diesen Herausforderungen auch in Zukunft gerecht zu werden, beschäftigen wir uns heute schon verstärkt mit Themen wie optimale Pflege und Betreuung „zu Hause“ oder anderen Wohnformen im Alter.

Unter dem Motto „Dem Altwerden ein neues Zuhause geben“ haben wir bereits im Jahre 2010 die stationäre Altenpflege wieder zurück in die Gemeinde geholt und mit dem Bau des Haus Klosterreben zukunftsweisend ein neues Konzept für ein Pflegeheim umgesetzt. In familienähnlichen Strukturen liegt der Schwerpunkt auf der Aufrechterhaltung der Autonomie und der alltagsnahen und sinnvollen Lebensgestaltung, die in individuellen Pflegeplänen dokumentiert sind. Dabei steht die Teilhabe am Alltag und eine lebensnahe freiwillige Beschäftigung im Mittelpunkt.
Umso mehr freut es mich, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass unsere Bemühungen auch belohnt werden. Voller Stolz verkünde ich, dass das Haus Klosterreben kürzlich im Zuge einer Überprüfung nach dem Pflegeheimgesetz, den Status „Optimale Pflege“ attestiert bekommen hat. Nicht zu vergessen, dass das Haus Klosterreben bereits vor Jahren mit dem Teleios Preis ausgezeichnet wurde, der für Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit in der österreichischen Altenpflege steht.
Eine enge Zusammenarbeit und Kommunikation mit Ärzten und Pflegschaft und das Konzept des Hausgemeinschaftsmodells, ist das Erfolgsrezept im Haus Klosterreben..
Das Team im Haus Klosterreben unter der Leitung von Herrn Mario Gonner und Frau Monika Sonnweber von der Firma Omigo leistet eine hervorragende Arbeit und ich bedanke mich für dieses Engagement sehr herzlich dafür, denn Menschen im hohen Alter haben es auch verdient bis zu Ihrem Ableben mit Würde und Respekt behandelt zu werden.

Kontakt

Martin Summer
Bürgermeister
T +43 5522 405 1102
martin.summer@rankweil.at