Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Thema der Woche / Öffentliche Frei- und Spielräume

Öffentliche Frei- und Spielräume

Kinder müssen sich ihren Platz im öffentlichen Raum zunehmend erkämpfen. Selbst an Orten, an denen es eigens für Kinder geschaffene Flächen gibt – in Wohnsiedlungen etwa – sind sie manchen Menschen ein Dorn im Auge.

Als familienfreundliche Gemeinde ist es uns ein großes Anliegen, ausreichend Freiräume für Kinder zu schaffen. Und zwar, indem wir das Ortsbild so gestalten, dass Kinder und Jugendliche in unmittelbarer Nähe anregende Spielflächen vorfinden. 2011 haben wir ein Spiel- und Freiraumkonzept entwickelt, das zum Ziel hat, Freiräume zu erhalten, zu gestalten und zu erweitern.

Spiel- und Beachvolleyballplätze sind genauso wichtig wie unbebaute, flache Uferbereiche an der Frutz und am Mühlbach oder die Wiese auf dem St.-Peter-Bühel. Aber auch durchdachte und behutsam eingesetzte Spielobjekte im öffentlichen Raum – wie beispielsweise in den Schulhöfen bei den Volksschulen Brederis und Markt  – können zum kreativen Spiel anregen und so die Entwicklung von Kindern fördern.

Wie wichtig spielerischer Freiraum für Kinder ist, steht jährlich im Zentrum des Weltspieltags. Bereits zum achten Mal beteiligt sich die Initiative „Kinder in die Mitte“ daran mit einer öffentlichkeitswirksamen Aktion. Heuer steht der Weltspieltag in Rankweil ganz im Zeichen von schillernden Seifenblasen.

Am Sonntag, 28. Mai 2017, von 16.00 bis 18.00 Uhr, lädt ein Seifenblasen-Fest am Marktplatz in Rankweil zum Mitspielen, Ausprobieren und Zuschauen ein. Auf die Besucher warten Riesenseifenblasen-Shows, Mitmachstationen und verschiedene Darbietungen von Seifenblasen-Künstlern. Das Spiel mit filigranen Seifenblasen ist nicht nur ein faszinierender Zeitvertreib, sondern fördert auch die sensorischen, motorischen und kognitiven Fähigkeiten.

Organisiert wird das Seifenblasen-Fest in Zusammenarbeit mit der offenen Jugendarbeit Rankweil. Für Bewirtung ist gesorgt. Das Rahmenprogramm bildet ein Konzert des „Ski-SchuhTennis-Orchestra – unplugged“. Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung findet nur bei guter Witterung statt.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ing. Martin Summer
Bürgermeister