Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Thema der Woche / Mit Bus und Bahn ins neue Jahr

Mit Bus und Bahn ins neue Jahr

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt und viele genießen noch die Weihnachtsferien bis Heilig Dreikönig. Doch spätestens am Montag, 7. Jänner, wird es für die meisten mit der Ruhe und Erholung vorbei sein.

Denn dann beginnt wieder der Schul- und Arbeitsalltag, welcher auch auf den Straßen bemerkbar sein wird. Wer sich diesem Gerangel auf den Straßen gleich zu Jahresbeginn nicht aussetzen möchte, dem rate ich zum Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel.

Züge verkehren am Bahnhof Rankweil im Viertelstunden-Takt in beide Richtungen und seit wenigen Tagen ist der neue Busterminal an der Ecke Bahnhofstraße/Untere Bahnhofstraße in Betrieb. Diese wird täglich von mehreren Buslinien angefahren und vervollständigt somit die Funktion des neuen Bahnhofs als Mobilitätsdrehscheibe für täglich rund 5.500 Personen.

Eröffnet hat vor kurzem auch die Trafik im neuen Bahnhofsgebäude, die Inbetriebnahme des angrenzenden Geschäftslokals wird hingegen noch ein wenig dauern. Bestehen bleibt außerdem vorerst der öffentliche Parkplatz neben den roten Baucontainern. Die Fertigstellung des Bahnhofvorplatzes ist für Frühjahr 2019 geplant – erst danach wird die Eröffnungsfeier der gesamten Bahnhofsanlage durch die Gemeinde stattfinden.

Übrigens: Die regelmäßige Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist ein Neujahrsvorsatz, der Umwelt, Geldbörse und Nerven schont. Ein Jahresticket für ganz Vorarlberg gibt es bereits ab 365 Euro.

Ich wünsche Ihnen ein gesundes, friedliches und freudvolles neues Jahr 2019.

Mag. Katharina Wöß-Krall
Vizebürgermeisterin

Kontakt

Mag. Katharina Wöß-Krall
Am Marktplatz 1
6830 Rankweil
T +43 5522 405 1102
buergermeisterin@rankweil.at