Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Thema der Woche / Kapelle zu den heiligen Petrus und Paulus in Furx

Kapelle zu den heiligen Petrus und Paulus in Furx

Dieses Jahr schmückt ein Aquarell der Kapelle zu den heiligen Petrus und Paulus in Furx die Titelseite des Gemeindeblatts.

Gemalt wurde es von Kurt Huber aus Rankweil, der bereits seit über 13 Jahren für die Weihnachtsausgabe Aquarellbilder zur Verfügung stellt.

Über den Ursprung der Kapelle ist wenig bekannt. Es ist anzunehmen, dass schon die Walser im 13. Jahrhundert bei ihrer Einwanderung über Furx ins Laternsertal in der Furxer Gebirgsmulde ganzjährig gesiedelt und dabei eine Gebetsstätte errichtet haben. Erstmals erwähnt wird die Kapelle im Jahre 1728 in einem Sammel- und Bettelbrief zur Erweiterung, Instandhaltung sowie Anschaffung einer kleinen Glocke. Ein Jahr später erhielt sie eine Kopie des spätgotischen Gnadenbildes von Einsiedeln mit der Schwarzen Madonna. Anfang der 1970er Jahre wurde die Kapelle unter der fachkundigen Beratung des damaligen Bundesdenkmalamtsleiters Dr. Erwin Heinzle mit den ortsansässigen Familien Vith und Schmid und mit der Hilfe großzügiger Spenden und unentgeltlicher Arbeit renoviert und 1975 durch einen hölzernen Vorbau erweitert. Seither wird die Kapelle von Geli Schmid und Helga Gohm betreut.

Die Kapelle ist den beiden wichtigsten christlichen Patronen geweiht, den heiligen Petrus und Paulus. In der christlichen Symbolik steht Petrus für Fels und Paulus für Licht. Petrus ist der erste und Paulus der letzte Apostel – sie umrahmen mit ihrem Platz innerhalb der Apostelgeschichte die Gemeinschaft der Gläubigen. Beide Symboliken verdeutlichen die Stärke und den Zusammenhalt einer Gemeinschaft.

Gerade zu Weihnachten suchen wir die Nähe der Familie und genießen die Ruhe und Besinnlichkeit dieser Zeit. Eine Woche später zu Silvester ist die Ruhe dann wieder vorbei, wenn Raketen und Böller im Ortsgebiet gezündet werden. Bitte nehmen Sie dabei Rücksicht auf Ihre Mitmenschen und achten Sie auf Ihre Sicherheit.

Ich wünsche Ihnen frohe und besinnliche Weihnachten im Kreise Ihrer Liebsten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ing. Martin Summer
Bürgermeister