Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Thema der Woche / Kapelle des Heiligen Josef in Suldis

Kapelle des Heiligen Josef in Suldis

Dieses Jahr schmückt ein Aquarell der Kapelle zum Heiligen Josef in Suldis die Titelseite des Gemeindeblatts. Gemalt wurde es vom Rankweiler Kurt Huber, der seine Aquarellbilder bereits seit über 15 Jahren für die Weihnachtsausgabe zur Verfügung stellt.

Erbaut wurde die Kapelle St. Josef zwischen 1851 und 1854. Bis zum heutigen Datum werden daran immer wieder Sanierungsarbeiten durchgeführt, viele davon unentgeltlich. Beispielsweise haben die Brüder Josef und Peter Bachmann vor rund 35 Jahren das Glockentürmchen neu errichtet. Und 1993 hat Franz Bickel aus Buchebrunnen kostenlos die Kirchenbänke mit dem Täfer getischlert, das Holz dafür wurde von der Agrargemeinschaft Zwischenwasser gespendet.

2008 wurde die Kirche außen renoviert. Auch daran haben viele freiwillige Helferinnen und Helfer mitgewirkt. Unter anderem hat Hannes Ludescher das Bild des Heiligen Josef gemalt und Bruno Ulmer die von Evelyn Matt spendierte Figur des Heiligen Josef restauriert und bemalt. Ein besonderer Dank gilt Irmgard Fetzel und Hilde Breuß, welche die Kapelle seit 1993 in vielen Stunden ehrenamtlich betreuen.

Gerade zu Weihnachten suchen wir die Nähe der Familie und genießen die Ruhe der Feiertage. Eine Woche später zu Silvester ist die Ruhe dann wieder vorbei, wenn Raketen und Böller im Ortsgebiet gezündet werden. Bitte nehmen Sie dabei Rücksicht auf Ihre Mitmenschen und achten Sie auf Ihre Sicherheit.

Ich wünsche Ihnen frohe, besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ing. Martin Summer
Bürgermeister