Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Thema der Woche / Familien- und Sozialstatistik

Familien- und Sozialstatistik

Wirleben in turbulenten Zeiten: der Wohnungsmarkt ist überhitzt, die Bevölkerung wird immer älter, die Globalisierung macht auch vor Rankweil nicht halt und die weltweiten Migrationsströme sind ebenfalls bei uns angekommen. So haben wir im letzten Jahr unmittelbar die Auswirkungen der weltweiten Krisenherde gespürt – zahlreiche Menschen haben in Rankweil Schutz vor Krieg und Terror gefunden.

All diese Entwicklungen werden uns im sozialen Bereich langfristig vor große Herausforderungen stellen. Um diesen angemessen zu begegnen, haben wir die wichtigsten Kennzahlen in einer Familien- und Sozialstatistik zusammengefasst. Daraus lassen sich die zu erwartenden Entwicklungen auf sachlicher Ebene ablesen. Die gewonnenen Erkenntnisse sind Grundlage für die langfristige Planung unserer Aktivitäten im sozialen Bereich. Als Gemeinde ist es schließlich unsere Verantwortung, die Rahmenbedingungen für das Wohlergehen der Bürgerinnen und Bürger zu schaffen und zu erhalten.

Der Trend ist klar: Die finanzielle Belastung für uns als Gemeinde wird weiter steigen. Indikatoren dafür sind unter anderem die seit 2012 kontinuierlich wachsenden Beitragszahlungen an den Vorarlberger Sozialfonds sowie an die Krankenanstalten. Auch die Tendenz zum möglichst langen Verbleib von älteren Menschen in gewohnter Umgebung schlägt sich in Zahlen nieder: Immer mehr Personen nehmen eine 24-Stunden-Betreuung oder Einsatzstunden des Mobilen Hilfsdienstes in Anspruch.

Demgegenüber stehen ein anhaltender Zuzug von neuen Bürgerinnen und Bürgern nach Rankweil sowie eine steigende Geburtenrate. Indikatoren dafür, dass wir mit unserer familienfreundlichen Ausrichtung und unserem großen Angebot an Schulen, Arbeitsplätzen, Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf dem richtigen Weg sind.

Die aktuelle Familien- und Sozialstatistik ist in Kürze auf www.rankweil.at abrufbar und ab Ende Mai in gedruckter Version im Bürgerservice erhältlich. Bitte scheuen Sie sich nicht, bei Bedarf Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Gemeinsam mit den verschiedenen Sozialinstitutionen stehen wir Ihnen auch in unruhigen Zeiten zur Seite. Herzlichen Dank an alle Partner für ihr großes Engagement und die gute Zusammenarbeit.

Ing. Martin Summer
Bürgermeister

Kontakt

Karin Böhler
Marketing & Kommunikation
+43 5522 405 1104
karin.boehler@rankweil.at