Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Thema der Woche / Eröffnung Altstoffsammelzentrum Vorderland

Eröffnung Altstoffsammelzentrum Vorderland

Wussten Sie, dass ein Vorarlberger Haushalt mit 77 Kilogramm Restabfall pro Jahr über die Hälfte weniger Restabfall als der Bundesdurchschnitt produziert? Und durch das sorgfältige Trennen der Abfälle die Recyclingquote in Vorarlberg bei 70 Prozent liegt? Das sind über zehn Prozent mehr als im Rest von Österreich.

Im Ländle haben wir nicht nur beim Abfalltrennen die Nase vorne, auch die Infrastruktur für die Entsorgung ist beispielgebend für andere Bundesländer. Neuestes Schmuckstück ist das Altstoffsammelzentrum Vorderland (ASZ) in Sulz, welches in wenigen Tagen eröffnet wird und das bestehende ASZ in Feldkirch Gisingen ergänzen wird.

Als Obfrau des Gemeindeverbands ASZ Vorderland freut mich besonders die gelungene Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden. Denn das ASZ Vorderland zeigt eindrücklich, welch großes Potenzial gemeindeübergreifende Projekte haben. Egal ob in Feldkirch Gisingen oder in Sulz: Beide ASZ stehen den BewohnerInnen der 13 beteiligten Gemeinden offen. Dazu gehören Feldkirch, Fraxern, Klaus, Koblach, Laterns, Meiningen, Rankweil, Röthis, Sulz, Übersaxen, Viktorsberg, Weiler und Zwischenwasser.

Das ASZ Vorderland ist ähnlich einer Parkgarage: Man zieht bei der Einfahrtsschranke ein Ticket und fährt direkt zu den Containern. Über 45 Abfallarten können entsorgt werden, nur für zehn davon fällt eine Entsorgungsgebühr an. Ist Letzteres der Fall, werden die Kosten dafür je nach Menge auf das Ticket gebucht, welches dann bei der Ausfahrt bezahlt werden kann. Wer keine kostenpflichtigen Abfälle abgegeben hat, kann mit dem Einfahrtsticket die Expressausfahrt nutzen.

Ein Video über die Funktionsweise des ASZ gibt es unter diesem Link www.feldkirch.at/asz-video. Oder kommen Sie doch einfach am Samstag, 7. März, ab 10.00 Uhr, zur Eröffnung des ASZ Vorderland, Industriestraße 1, und überzeugen Sie sich selbst vom neuesten Standard in der Altstoffentsorgung. Umrahmt wird die Eröffnung mit einem Kinderprogramm sowie einem Frühschoppen unter musikalischer Begleitung der Schützenmusik Sulz und „Bärig Böhmisch“. Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Mag. Katharina Wöß-Krall
Bürgermeisterin

P.S.: Bei der Eröffnungsfeier können noch keine Altstoffe abgegeben werden. Der offizielle Betriebsstart ist Dienstag, 10. März. Die Öffnungszeiten finden Sie unter https://www.vorderland.com/asz.

 

Kontakt

Mag. Katharina Wöß-Krall
Am Marktplatz 1
6830 Rankweil
T +43 5522 405 1102
buergermeisterin@rankweil.at