Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Thema der Woche / Der neue Familienalltag

Der neue Familienalltag

Wie es wohl in ihren Köpfen aussieht? Was sie wohl denken mögen von uns Erwachsenen, die um Normalität bemüht, schon alleine durch ihre permanente Anwesenheit daran scheitern? Kinder sind derzeit mit einer 360-Grad Wendung von Eltern konfrontiert. Viele Familien erleben einen Alltag, wie es ihn so noch nie gegeben hat.

Sicher: Die meisten Kinder vermissen ihre Freunde und die Besuche bei den Großeltern oder anderen Verwandten. Doch aus ihrer Sicht haben die Ausgangsbeschränkungen auch etwas Gutes: Zumindest ein Elternteil ist ständig anwesend, die Lieblingsserie läuft mittlerweile täglich und die Jogginghose tut den ganzen Tag über ihren Dienst.

Für die Eltern ist diese Art von Familienleben oft deutlich anstrengender – vor allem, wenn man den Home-Office-Bildschirm und die Kinder gleichzeitig im Auge behalten muss. Dazu kommt für viele Mütter und Väter noch der Schulstoff der Kinder, den es von zu Hause aus zu pauken gilt. Und als ob das noch nicht genug wäre, müssen sich auch die Eltern untereinander in dieser neuen Lebenssituation zurechtfinden – Konflikte häufig vorprogrammiert.

Überfordert die außergewöhnliche Belastung die eigenen Kräfte über einen längeren Zeitraum, gibt es wertvolle Institutionen, welche gerne zur Seite stehen. Eine Übersicht über sämtliche Hilfsangebote sowie einen Folder des Landes Vorarlberg mit den wichtigsten Antworten zu den Covid-19 Auswirkungen finden Sie am Ende dieser Seite unter Downloads.

Ich möchte zudem nochmals darauf hinweisen, dass in den Rankweiler Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen auch während der Osterferien eine Betreuung angeboten wird. Und wem der Lesestoff ausgeht, der kann den Zustellservice der Bibliothek Rankweil in Anspruch nehmen oder E-Medien kostenlos bei der Vorarlberger Landesbibliothek ausleihen.

Egal wie anstrengend der Tag auch war: Spätestens abends, wenn es ruhig wird in den Kinderzimmern, dringt derzeit vielerorts ein ebenso schönes wie hoffnungsvolles Geräusch in unsere Ohren. Das Zwitschern unzähliger Vögel erinnert uns daran, dass der Frühling – Corona hin oder her – in vollem Gange ist. Denn die Natur kümmert sich ebenso wenig um einen Virus, wie dies Kinder in ihrer Unbedarftheit tun. Beide leben von Tag zu Tag und geben uns die Gewissheit, dass auch das vorbeigehen wird.

Mag. Katharina Wöß-Krall
Bürgermeisterin

Kontakt

Mag. Katharina Wöß-Krall
Am Marktplatz 1
6830 Rankweil
T +43 5522 405 1102
buergermeisterin@rankweil.at