Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Thema der Woche / Das Recht auf Spielen

Das Recht auf Spielen

Können Sie sich noch an Ihre Jugendzeit erinnern? Als Kinder noch meist ohne Aufsicht auf der Straße oder in freier Natur gespielt haben? Das hat sich inzwischen grundlegend geändert.

Kinderzimmer voller Spielsachen, Betreuungseinrichtungen sowie Computerspiele und Internet tragen heute dazu bei, dass Kinder in ein immer engeres Freizeitkorsett gepresst werden. Die Lebenswelten junger Menschen sind zunehmend ärmer an Naturerlebnissen sowie an Bewegungs- und Sinneserfahrungen im Freien.

Als familienfreundliche Gemeinde ist es uns ein großes Anliegen, ausreichend Freiräume für Kinder zu schaffen. 2011 haben wir daher ein Spiel- und Freiraumkonzept entwickelt, das zum Ziel hat, Freiräume zu erhalten, zu gestalten und zu erweitern. Skater- und Fußballplätze sind genauso wichtig wie unbebaute, flache Uferbereiche an der Frutz sowie am Mühlbach oder die Wiese auf dem St.-Peter-Bühel. Aber auch durchdachte und behutsam eingesetzte Spielobjekte im öffentlichen Raum – wie beispielsweise die bunten Quader und Würfel auf dem Marktplatz – können zum kreativen Spiel anregen und die Entwicklung von Kindern fördern.

Ein Thema, auf das wir als Gemeinde besonders viel Wert legen, ist der Bau von gesetzlich vorgeschriebenen Spielflächen bei Wohnanlagen. Jeder Bauantrag eines privaten Wohnbauträgers wird von der Baurechtsverwaltung darauf geprüft. Wer sich nicht daran hält, dem drohen hohe Verwaltungsstrafen. Die über 20 öffentlichen Spielplätze im Gemeindegebiet hingegen werden monatlich von Mitarbeitern des Bauhofs kontrolliert, dazu kommen regelmäßige TÜV-Prüfungen. Zusätzlich sieht während der Sommermonate ein Spielplatzbetreuer regelmäßig nach dem Rechten.

Abschließend noch ein Tipp: Am Sonntag, 27. Mai, zwischen 16.00 und 18.30 Uhr, findet auf dem Marktplatz Rankweil der Weltspieltag statt, welcher heuer unter dem Motto „Faszination Kugelbahnen – für Künstler und Baumeister“ steht. Kommen Sie mit Ihrer Familie vorbei und entdecken Sie neue, sinnvolle Spielmöglichkeiten.

Ing. Martin Summer Bürgermeister

Kontakt

Martin Summer
Bürgermeister
T +43 5522 405 1102
martin.summer@rankweil.at