Budgetvoranschlag 2017

Diese Woche hat die Gemeindevertretung ein Gesamtbudget in Höhe von 34 Millionen Euro für das kommende Jahr einstimmig beschlossen.

Geringere Ausgaben nach den hohen Investitionen der vergangenen Jahre sowie der kontinuierliche Schuldenabbau bestimmen den Haushaltsplan 2017.

Insgesamt investiert die Marktgemeinde Rankweil knapp 3,5 Millionen Euro, was rund 10 % der Budgetsumme entspricht. Auf dem Plan stehen die Sanierung und der Ausbau der Infrastruktur von Straßen und Kanalanlagen. Im Februar beginnen beispielsweise die Kanal- und Straßenbauarbeiten in der Cluniastraße und im Frankenweg zur Erschließung neuer Wohngebiete. Ebenso wird im Rahmen der Investitionen für die Feuerwehr ein neues Tanklöschfahrzeug angeschafft und im Bildungsbereich erhalten Schulen, Kindergärten und Bibliothek insgesamt 553.000 Euro.

Obwohl die Transferzahlungen an das Land weiterhin steigen und kommendes Jahr insgesamt 8,6 Millionen Euro betragen, kann der Schuldenabbau wieder vorangetrieben werden. Der Darlehensstand sinkt von 15,82 auf 13,67 Millionen und die Pro-Kopf-Verschuldung wird von 1.346 auf 1.154 Euro reduziert. Allerdings werden die Spielräume immer enger, da die Kosten für Sozial- und Spitalsausgaben deutlich stärker steigen als die Einnahmen.

Im Vergleich zum Vorjahr erhält die Gemeinde 2017 vom Bund rund 600.000 Euro mehr an Ertragsanteilen. Auch die Einnahmen aus Kommunalsteuer steigen deutlich an. Insgesamt erzielt die Gemeinde Einnahmen in der Höhe von 11,81 Millionen Euro. Zurückzuführen ist dies auf die aktive Wirtschaftspolitik, wodurch mehrere Betriebe für die Ansiedlung in die Impulszone Römergrund gewonnen werden konnten. Gleich mehrere neue Firmengebäude mit über 400 Arbeitsplätzen sollen in den kommenden Jahren entstehen.

Die Transparenz und Nachvollziehbarkeit eines so großen Budgets ist keine Selbstverständlichkeit. Dafür möchte ich meinen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gemeinde, den Schulen und Kindergärten aussprechen, die ihre Kostenstellen stets sparsam und effizient verwalten.

Wenn Sie mehr über das Budget 2017 wissen möchten, dann werfen Sie einen Blick auf www.offenerhaushalt.at – dort sind die wichtigsten Kennzahlen von Rankweil grafisch dargestellt.

Ing. Martin Summer, Bürgermeister

erstellt von Stefanie Kollmann-Obwegeser zuletzt geändert 16.12.2016