Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Thema der Woche / 25 Jahre kreatives Arbeiten

25 Jahre kreatives Arbeiten

In den meisten von uns schlummern verborgene Talente. Wie ich zu dieser Behauptung komme?

Nun, bei meinen Besuchen anlässlich runder Geburtstage fallen mir immer wieder verschiedene außergewöhnliche Werkstücke auf, die Rankweils Flure und Wohnzimmer zieren. Auf die Frage, wo diese Kunstwerke entstanden sind, fällt häufig der Name der Volkshochschule Schlosserhus Rankweil.

Eine Antwort, die mich sehr freut. Denn vor einigen Jahrzehnten war die Zukunft des leerstehenden Rheintalhauses in der Dr. Griß-Straße noch ungewiss. Die Marktgemeinde Rankweil bemühte sich damals viele Jahre um eine geeignete Nutzung des Gebäudes. Doch erst im Jahr 1990 wurde die Initiative „Schlosserhus“ von engagierten Bürgerinnen und Bürgern gegründet, welche das Haus nach der Renovierung durch die Gemeinde ab 1993 mit Kreativkursen jeder Art belebten.

Inzwischen besuchen jährlich rund 3.600 Personen aller Altersstufen rund 380 Kurse aus den Bereichen Kreativität, Persönlichkeitsbildung, Sprachen oder Körper und Gesundheit. Besonders bekannt ist die Volkshochschule für ihre keramischen Arbeiten, welche in der angeschlossenen Werkstatt entstehen. Derzeit lagern etwa acht Tonnen Ton luftdicht verpackt im Gewölbekeller der Volkshochschule. Es gibt also noch genug Potential für kreative Entfaltung.

Wer mehr über das Angebot des Vereins wissen möchte, den lade ich herzlich ein zur 25-Jahr- Jubiläumsfeier der Volkshochschule am Samstag, 29. September 2018, ab 16.00 Uhr, im Vinomnasaal Rankweil. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen.

Übrigens: Eine Vereinsmitgliedschaft kostet 15 Euro pro Jahr. Damit unterstützen Sie die Volkshochschule und haben unter anderem die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme an verschiedenen Workshops. Einen Überblick über das Kursprogramm gibt es unter www.schlosserhus.at.

Ing. Martin Summer
Bürgermeister