Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Gymnaestrada / Aktuell / Umweltfreundlich von Bühne zu Bühne

Umweltfreundlich von Bühne zu Bühne

Während der Gymnaestrada wird das Zug- und Busangebot verstärkt, damit tausende von Gymnaestrada-Gästen und Besuchern auto- und stressfrei zu den Austragungsorten reisen können. Für kürzere Wege empfiehlt sich auch die Anfahrt mit Rad.

Eine große Fahrradgarage mit 240 Abstellplätzen macht das sichere Parken im Zentrum Rankweils einfach. Auch das Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel lohnt sich während der Gymnaestrada noch mehr als sonst: Neben noch schnelleren Verbindungen sorgen Fahrgäste aller Nationen für eine besondere Stimmung in Bus und Bahn. Über die Abfahrtsmonitore und Displays werden an einigen Haltestellen sowie in Bussen Infos rund um die Gymnaestrada geschaltet. Rechtzeitig zum Turnsportfestival wird sich zudem der Bahnhofsvorplatz in Rankweil als neue und freundliche Begegnungszone präsentieren.

Zusätzlicher REX-Zug
Alle Gymnaestrada-Bühnen in Vorarlberg (insbesondere die Hauptaustragungsorte in Dornbirn und Bregenz) können mit Öffis in maximal 30 Minuten erreicht werden, erklärt Verkehrs-Koordinator Karl-Heinz Winkler: Zu den bestehenden Zugverbindungen wird während der Gymnaestrada-Woche ein zusätzlicher REX-Zug installiert. Insgesamt gibt es vier Zugverbindungen pro Stunde in beide Richtungen. Shuttle-Busse im 5-Minutentakt sorgen ab Dornbirn-Schoren für eine schnelle Anbindung ins Messequartier. Außerdem sind sogenannte "Expressbusse" im Einsatz, die auch die einzelnen Gemeinden gut erschließen.

Persönliche Fahrpläne für TeilnehmerInnen
Neben den BesucherInnen profitieren insbesondere die teilnehmenden Turnsportgruppen von dem optimierten Verkehrsnetz. Denn sie haben ein dichtes Programm und sind von Bühne zu Bühne unterwegs. "Für jede Schule, die Gäste beherbergt, gibt es einen eigenen Fahrplan“, erläutert Winkler. In Rankweil habe man den Vorteil, dass die Unterkünfte allesamt nah an Außenbühne und Bahnhof lägen und vieles per Fußweg möglich sei.

Mit Gymnaestrada-Karte fährt man gratis
Alle Eintrittskarten zur Gymnaestrada (zum Beispiel für Veranstaltungen in Dornbirn, in Rankweil sind alle Events kostenlos), die Gymnaestrada-Familienkarte sowie der Gymnaestrada-Superpass berechtigen zur kostenfreien An- und Abreise zur Gymnaestrada mit Bus und Bahn aus ganz Vorarlberg. Besitzer von gültigen Verbundkarten (Jahres-, Monats- und Wochenkarten) sind darüber hinaus auch berechtig die Expressbusse kostenlos zu nutzen. Akkreditierte Teilnehmer sind ebenfalls berechtigt, das Angebot kostenfrei zu nutzen.

Links: