Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Gymnaestrada / Aktuell / Gymnaestrada: Ein Fest der Begegnung

Gymnaestrada: Ein Fest der Begegnung

Bereits zum zweiten Mal sind vom 7. bis 13. Juli 2019 Turnergruppen aus aller Welt im Rahmen der 16. Weltgymnaestrada zu Gast in Vorarlberg. In diesem Artikel erfahren Sie, was die Gymnaestrada überhaupt ist und welche Rolle Rankweil dabei spielt.

Anfang Juli ist es wieder soweit und der Rankweiler Marktplatz verwandelt sich in einen Treffpunkt für Menschen verschiedenster Herkunft. Denn nach dem großen Erfolg im Jahr 2007 ist Vorarlberg erneut Austragungsort für das größte internationale Breitensportfestival der Welt: die Gymnaestrada. Unser Bundesland ist damit die bislang die einzige Region, in der diese Großveranstaltung bereits zum zweiten Mal ausgetragen wird.

Worum geht es bei der Gymnaestrada?
Bei der Gymnaestrada kommen Turnerinnen und Turner aus über 60 Nationen aus allen fünf  Kontinenten im Ländle zusammen, um gemeinsam ein wettkampffreies Fest der Bewegung zu feiern. Ziel ist es, Begegnungen ohne Vorbehalte in punkto Religion, Herkunft, Geschlecht oder Alter zu schaffen. Verbindendes Element dabei ist der Turnsport, der sich in den verschiedensten Facetten und ohne Wettkampfcharakter präsentiert.

Rankweil übernimmt zum zweiten Mal eine tragende Rolle: Einerseits als Nationendorf und damit Gastgeber für die die Gruppen aus Belgien, Kanada und Malawi - andererseits stellt die Marktgemeinde wie bereits 2007 eine von acht Außenbühnen, die – neben dem Hauptaustragungsort in Dornbirn – Schauplatz verschiedenster Shows und Aufführungen sein wird.

Vielfalt, Kooperation und Gemeinschaft
Das kulturenverbindende Turnsportfestival findet alle vier Jahre statt und wird vom  Internationalen Turnerbund (Fédération Internationale de Gymnastique) mit Sitz im schweizerischen Lausanne veranstaltet. Das Motto der nunmehr 16. Weltgymnaestrada lautet: "Come togheter. Show your colours". Es steht einerseits für das Zusammenkommen aller Menschen und Nationen, um ein friedliches Fest der Bewegung zu feiern. Andererseits drückt es die die Vielfalt und Farbenfreude der teilnehmenden Turnergruppen aus aller Welt aus.

Weitere Infos zur 16. Weltgymnaestrada auch unter https://www.wg2019.at/ und auf der Homepage der Turnerschaft Rankweil