Benutzerspezifische Werkzeuge

Triftgelände

Das Rankweiler Triftgelände ist die einzig erhaltene "Wilde Trift" Österreichs und zeugt von einer längst vergangenen Arbeitswelt. Ein Erlebnisweg bietet Einblicke in die Arbeitswelt der Flözer.

Die Triftanlage in Rankweil steht unter Denkmalschutz. Über Jahrhunderte hinweg wurde hier bis Ende der 1950er-Jahre mittels Holztransport auf dem Wasser, (genannt „Wilde Trift“ oder „Flözerei“) Holz aus den  Waldgebieten des Laternsertales ins Tal verfrachtet. Dort wurde es als Bau- und Heizmaterial benötigt. Die Triftanlage Rankweil hatte jedoch neben der Funktion des Holztransportes noch eine weitere interessante Aufgabe: In einem ausgeklügelten System wurden Sand und Kies gewonnen und anschließend im Haus- und Straßenbau im Nahraum verwendet.

Im Zuge einer Sanierung konnte im September 2019 ein neuer Erlebnisweg eröffnet werden.  Der interaktive Pfad mit Einstieg beim Gewerbepark oder beim Muntliger Steg bietet neben geschichtlichen Einblicken in eine vergangene Arbeitswelt auch  Wissenswertes zu den Themen Holz, Wasser, Energie, Biologie und Geologie. Ergänzt wird der Erlebnisweg durch verschiedene Stationen, die auch Kindern Spannung und Abenteuer vermitteln. Die Trift wird somit zum Erlebnis für die ganze Familie.

Infos, Bilder und Videos zum Erlebnisweg Trift finden Sie unter www.trift.at.

 

Kontakt

Bürgerservice
Marktgemeinde Rankweil
T +43 5522 405 0
buergerservice@rankweil.at