Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Freizeit & Tourismus / Freizeit / Wander- und Spazierwege / Langerüttiweiher

Langerüttiweiher

Der Langerüttiweiher liegt in der Verlängerung des Steinbruchs und ist ein verwachsener Waldsee.

Auf dem Langerüttiweg durch die Wolfsgrube sind ca. 200 Meter nach dem Egatabrückle links oben Gletscherspuren (Felsablagerungen) sichtbar. Zudem ist ein großer, teils unterhöhlter Felsbrocken aus der Eiszeit (vor rund 10.000 Jahren) liegen geblieben. Die Bezeichnungen „Wolfsgrube“ oder „Bärenlache“ (weiter hinten oberhalb des Langerüttiweihers) deuten darauf hin, dass dort einst derartige Wildtiere gelebt haben.

Wegbeschreibung
Ausgehend von der Bushaltestelle "Rankweil LKH " (Buslinie 67), Richtung Tufers bis Egata (519 Höhenmeter) – linker Weg Richtung Langerütti durch Wolfsgrube direkt zum Langerüttiweiher

Rückweg
Am Weiher vorbei oberhalb des Steinbruches weiter nordwärts zur Übersaxnerstraße Richtung Gewerbepark Rankweil oder dem Weg zurück bis Wolfsgrube (535 Höhenmeter) rechts abzweigend über Miesbühel Martes Kappele – Hinterer Gastraweg – LKH Rankweil (Valduna)

Gehzeit: 1 bis 1,5 Stunden 


Download
Lageplan Langerüttiweiher