Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Freizeit & Kultur / Geschichte und Archiv / Geschichte Rankweils / Rankweil in alten Bildern / Rankweil in alten Bildern: 65 Jahre SK Brederis

Rankweil in alten Bildern: 65 Jahre SK Brederis

Der Metzler Werkzeuge Sportklub Brederis feiert heuer sein 65-jähriges Jubiläum. Die ersten Gründungsversuche gehen jedoch bis ins Jahr 1936 zurück.

Elmar Huber, späterer Mannschaftskapitän, wollte damals einen Sportklub für die Jugend ins Leben rufen. Es sollte jedoch noch einige Zeit dauern, denn erst am 26. August 1956 wurde der Sportklub Brederis als Sportverein mit eigenen Statuten gegründet. Heute zählt der Verein über 250 Mitglieder, ist für die Jugend eine wichtige Anlaufstelle und ein fixer Bestandteil in der Vereinslandschaft der Marktgemeinde Rankweil.

Erste Bemühungen zur Gründung
Gespielt wurde schon in der Zwischenkriegszeit. Zwar ohne Platz und Namen, aber mit viel Ehrgeiz und Elan – und einem ersten Dress. Während des Zweiten Weltkrieges wurden die Tätigkeiten ruhend gestellt und erst in der Nachkriegszeit wieder aufgenommen. Die erste offizielle Kampfmannschaft des SK Brederis ging ein Jahr nach Vereinsgründung 1957 an den Start.

Klubhaus als Herzstück
Damals wie heute ist das Klubhaus Herzstück des Vereins. 1959 wurde erstmals ein Unterstand für den Verein gebaut, 1967 um WC-Anlagen und Geräteraum erweitert. Von 1980 bis Mai 1981 wurde das Klubheim mit viel Eigenleistung und der finanziellen Unterstützung der Marktgemeinde Rankweil unter Bürgermeister Thomas Linder umgebaut und zum 25-jährigen Jubiläum feierlich eröffnet. 1998 wurde das alte Klubheim abgebrochen und ein Stadion mit neuem Klubhaus errichtet.

Römerstadion 1999 eröffnet
1957 wurde der Platz in der Kirchstraße gepachtet, planiert und eingesät. Zwei Jahre später folgte der Bau von Umkleidekabinen, 1970 wurden vier Petroleumlampen als Sportplatzbeleuchtung aufgestellt und ab 1972 konnte die Mannschaft endlich auch duschen. Der Anschluss an die Wassergenossenschaft Weitried machte dies möglich. 1999 wurde das heutige Römerstadion eröffnet. Es fasst bis zu ca. 200 Zuschauer*innen.

Vor allem für Kinder und Jugendliche ist der SK Brederis Anlaufstelle für Spiel, Sport und Spaß. Die mehr als 100 Jugendlichen machen fast die Hälfte der gesamten Vereinsstruktur aus.