Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Bürgerservice / Wohnen / Wohnungsantrag

Wohnungssuche in Rankweil

Vergabe von gemeinnützigen Wohnungen

Die Wohnungssuche erfolgt meist über den privaten Wohnungsmarkt.
Da Wohnen in Vorarlberg oft teuer ist, kann auch für private Mietwohnungen Wohnbeihilfe beantragt werden. Information zu den Anspruchsvoraussetzungen erhalten Sie im Bürgerservice der Marktgemeinde Rankweil bzw. auf der Homepage vom Land Vorarlberg

Vergabe von gemeinnützigen Wohnungen lt. Vergabesystem des Landes Vorarlberg
Die Marktgemeinde Rankweil engagiert sich seit Jahren für leistbaren Wohnraum. Seitens der Wohnbauträger wurden deshalb in den vergangenen Jahren mehrfach Bauvorhaben umgesetzt, sodass aktuell ca. 750 gemeinnützige Wohnungen (VOGEWOSI, Wohnbauselbsthilfe, Alpenländische Heimstätte) verfügbar sind. Diese (mit öffentlichen Geldern geförderten) Wohnungen sind für jene Wohnungswerbenden gedacht, die auf dem freien Wohnungsmarkt keine leistbare Wohnung finden.

Damit gemeinnützige Wohnungen passend zugeteilt werden, wurde in Zusammenarbeit zwischen Gemeinden und Land Vorarlberg ein „Vergabesystem“ eingerichtet. Wird eine Wohnung freigemeldet, reiht das Programm jene Personen, die zur Wohnung passen. So wird z. B. darauf geachtet, dass die Wohnungsgröße zur Anzahl der Personen passt, die Wohnung leistbar ist oder, bei gesundheitlichen Einschränkungen, die erforderliche Ausstattung gegeben ist.

Die endgültige Reihung erfolgt in Rankweil durch die Arbeitsgruppe „Wohnungsvergaben“ gemäß den Vergaberichtlinien des Landes bzw. der Gemeinde. Im Fall der Zuteilung erhält die wohnungswerbende Person einen befristeten Mietvertrag. 

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Zuweisung einer Wohnung.

Antragstellung
Sofern sämtliche Voraussetzungen erfüllt sind (z. B. der Haushalt „förderbar“ ist und Wohnbedarf besteht) und sich der Hauptwohnsitz in Rankweil befindet, kann bei der Marktgemeinde Rankweil ein Antrag auf Zuteilung einer gemeinnützigen Wohnung gestellt werden.

Das Antragsformular ist beim Bürgerservice der Marktgemeinde Rankweil erhältlich oder online hier verfügbar.

Die Wohnungsbewerbung gliedert sich in die Bereiche

  • Wohnungswerber*in und weitere Haushaltsmitglieder
  • Aktuelle Wohnverhältnisse (Größe, Lage, Preis)
  • Einkommenssituation aller Haushaltsmitglieder (z. B. Beschäftigungsnachweis)
  • Begründung des Wohnungsbedarfs (z. B. Barrierefreiheit aufgrund von Einschränkungen)
  • erforderliche Ausstattung der Wohnung
  • Leistbarkeit (maximal mögliche Miete) und Eigenmittel (für Kaution/Finanzierungsbeitrag)

Ein Antrag wird nur bearbeitet, wenn alle Nachweise erbracht und die Richtigkeit der Angaben mittels Unterschrift bestätigt wurden. Der Antrag gilt für ein Jahr; die Daten sind aktuell zu halten.

Hat eine wohnungswerbende Person den Arbeitsplatz in Rankweil, ist der Antrag bei der jeweiligen Hauptwohnsitzgemeinde zu stellen. Sofern gewünscht, kann der Antrag – unter Nachweis der Beschäftigungszeiten in Rankweil – auch in Rankweil berücksichtigt werden.

Für alle Wohnungswerbenden in Rankweil gilt: Es bedarf einer persönlichen Vorsprache in der Marktgemeinde Rankweil. Dazu ist eine Terminvereinbarung unter T +43 5522 405 1405 erforderlich.