Benutzerspezifische Werkzeuge

Badebus fährt erneut Paspels-Seen an

Zwischen Freitag, 9. Juli, und Sonntag, 29. August, jeweils von Freitag bis Sonntag, 9 bis 19 Uhr, verkehrt auch heuer wieder der Badebus zwischen Bahnhof Rankweil, Paspels-Seen und Meinigen. Ein Tagesticket kostet 3 Euro, ein Einzelticket 1,60 Euro, lösbar direkt im Bus. VVV-Dauerkartenbesitzer fahren kostenlos.

Der Badebus verkehrt bei jedem Wetter im Halbstundentakt zwischen dem Bahnhof Rankweil, Meiningen Hadeldorfstraße und der Haltestelle Brederis Paspels-Seen. In Rankweil werden die Haltstellen Kaiserplatz, Lindenweg, Langgasse, An der Maut und Krönele angefahren. „Bisher war die Rankweiler Ortspolizei im Sommer regelmäßig damit beschäftigt, den Ansturm hunderter Auto-, Motorrad- und Mopedfahrer in geregelte Bahnen zu lenken. Wir erhoffen uns durch den Badebus eine deutliche Entlastung der angespannten Parkplatzsituation“, erklärt Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall. Initiiert und umgesetzt wurde der Badebus gemeinsam von der Marktgemeinde Rankweil, der Gemeinde Meiningen und dem Landbus Oberes Rheintal sowie der Regiobus Rheintal GmbH als Busbetreiber.

Einzige frei zugängliche Bademöglichkeit
Die Paspels-Seen in Rankweil sind die einzige frei zugängliche Bademöglichkeit im Oberland. An sämtlichen anderen Baggerseen in der Region ist das Baden verboten, was den Zustrom nach Rankweil weiter verstärkt hat. Erhalt und Pflege des Badebereichs sowie der Parkplätze an den Paspels-Seen übernimmt die Marktgemeinde Rankweil. Zudem finanziert die Marktgemeinde die dauerhafte Infrastruktur wie beispielsweise Kästen für Liegestühle, einen offenen Bücherschrank, Warmwasserduschen, WC-Anlagen sowie ein Abfalltrennsystem.

Badebus-Fahrplan online unter www.rankweil.at/badebus.