Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Bürgerservice / Abfall, Umwelt, Energie und Mobilität / Energie und e5 Gemeinde / Energiespartipps / Energiespartipp: Eine klare Angelegenheit

Energiespartipp: Eine klare Angelegenheit

Wussten Sie schon, dass Geschirrmenge eines vollbeladenen Spülers händisch zu reinigen um 50% mehr an Energie verbraucht als eine Geschirrspülmaschine.


Die Programmwahl ist entscheidend!
Für leicht bis normal verschmutztes Geschirr reicht in der Regel schon das Kurzprogramm völlig aus. Ein händisches Vorspülen ist nicht notwendig, das Entfernen der Speisereste mittels Serviette genügt. Achten Sie darauf, dass die Maschine immer voll beladen ist, denn die Sparfunktion bzw. das Kurzwaschprogramm reduziert zwar den Stromverbrauch, aber nicht um die Hälfte.

Energie und Kosten sparen:
Händisches Abwaschen: 30-50 Liter Wasser, 2-3 kWh.
Geschirrspülmaschine: 15-18 Liter Wasser, 1,1 - 1,4 kWh.
(Täglicher Verbrauch, Basis: 4-Personenhaushalt)

Es ist sinnvoll den Geschirrspüler direkt an die Warmwasserleitung anzuschließen. Hat das Gerät keinen Warm- und Kaltwasseranschluss kann ein entsprechendes Vorschaltgerät dazwischen geschaltet werden.

Schalten Sie den Geschirrspüler pünktlich nach Ablauf des Programms ab. Das spart Strom und schont die Maschine.