Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Weltspieltag stand im Zeichen der Kugelbahnen

Weltspieltag stand im Zeichen der Kugelbahnen

Rund 500 Besucherinnen und Besucher spielten am Sonntag, 27. Mai, beim Weltspieltag auf dem Marktplatz mit Kugelbahnen in verschiedenen Formen und Größen.

Über 20 Kugelbahnen zogen die Besucherinnen und Besucher in ihren Bann und luden zum Spielen, Mitmachen und Staunen ein. Auch Bürgermeister Martin Summer war mit seiner Familie dabei und betonte in seiner Rede die Bedeutung von öffentlichem Spielraum für die Entwicklung von Kindern: „Bereits 2011 haben wir ein Spiel- und Freiraumkonzept entwickelt, das zum Ziel hat, Freiräume zu erhalten, zu gestalten und zu erweitern. Alles, was wir in diesem Bereich umsetzen, beruht auf diesem Konzept.“ Unter den Gästen war außerdem Gemeinderat Helmut Jenny, der sich sehr über die rege Beteiligung vieler Familien freute.

Wer das Spiel mit Kugeln abseits vorgegebener Bahnen ausprobieren wollte, konnte unter Anleitung des Rankweiler Vereins „Club Pétanque Vinomna“ vor Ort das französische Kugelspiel ausprobieren. Für die Bewirtung sorgte die Marktgemeinde Rankweil in Zusammenarbeit mit verschiedenen lokalen Vereinen und der Eisdiele Colibri. Die musikalische Unterhaltung kam von Mia Luz & Matias Collantes.

Recht auf Spiel
Insgesamt finden im Rahmen des Weltspieltags 66 Aktionen in 32 Vorarlberger Gemeinden statt. Der Weltspieltag soll Kinder und Erwachsene zum Spielen animieren sowie die Auseinandersetzung mit Spielkultur und Spielräumen fördern. In Rankweil findet der Weltspieltag seit vielen Jahren statt. Er ist einer von vielen Bausteinen, mit denen die Marktgemeinde Rankweil ihrer Auszeichnung als familienfreundliche Gemeinde nachkommt.

Kontakt

Karin Böhler
Marketing & Kommunikation
+43 5522 405 1104
karin.boehler@rankweil.at