Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Start in das Vereinsjahr

Start in das Vereinsjahr

Am Donnerstag, 10. Jänner, haben Bürgermeister Martin Summer und Gemeinderat Helmut Jenny feierlich das Vereinsjahr eröffnet. Rund 250 Vertreter der über 120 lokalen Vereine kamen in den Vinomnasaal, um gemeinsam Rückschau zu halten, Vereinsjubiläen zu feiern und einen Ausblick auf das Jahr 2019 zu geben.

Gemeinderat Helmut Jenny und Bürgermeister Martin Summer begrüßten die Gäste und dankten den Anwesenden für die geleistete Arbeit. „Vereine tragen wesentlich zur Lebensqualität in Rankweil bei und stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Der Neujahrsempfang zeigt unsere Wertschätzung gegenüber allen Rankweiler Vereinen“, so Bürgermeister Summer. Für 2019 sind 146.000 Euro an Vereinsförderung im Budgetvoranschlag der Marktgemeinde vorgesehen.

Sechs Vereinsjubiläen
Die Rankweiler Jubiläumsvereine nutzten die Gelegenheit, um sich vorzustellen: Racquel del Rosario, Obfrau des Tanzvereins „One Step Ahead“, sprach über die Entwicklung des Vereins in den vergangenen zehn Jahren, untermalt von einem Film und zwei Tanzeinlagen. 40 Jahre Vereinsgeschichte der „Kantorei Rankweil“ präsentierte Obfrau Hermengild Ebner. Durch 50 Jahre „Närrisches Kleeblatt“ führte Ernst Prantl und Kommandant Hans Lampert sowie Vize-Kommandant Markus Mayr gewährten einen Einblick in das 150-jährige Bestehen der Feuerwehr Rankweil. Die  „Katholische Jungmännerrunde“ freut sich über 160 Jahre Vereinswesen und seit zehn Jahren sind die  „Rankler Chaos Tätscher“ im ganzen Land unterwegs. Gefeiert wird das Jubiläum der „Rankler Chaos Tätscher“ am Samstag, 9. Februar, auf dem Marktplatz und im Vinomnasaal.

Nach dem offiziellen Teil genossen die Gäste ein Buffet vom Gasthaus Schwarzer Adler, bei dem sie ins Gespräch kamen und vereinsübergreifende Pläne für 2019 schmiedeten. Die musikalische Gestaltung des Abends übernahm die „Kantorei Rankweil“, für das tänzerische Rahmenprogramm sorgten „One Step Ahead“.