Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Rankweiler Polizei überprüft Fahrräder

Rankweiler Polizei überprüft Fahrräder

Am Dienstag, 24. Oktober 2017, haben Beamte der Polizeiinspektion und der Ortspolizei Rankweil bei der Mittelschule 50 junge Radfahrerinnen und Radfahrer insbesondere in Hinblick auf ausreichende Beleuchtung und Einhaltung der Helmpflicht überprüft.

18 Fahrräder waren in nicht verkehrstüchtigem Zustand. Die jeweiligen Besitzerinnen und Besitzer haben nun bis Dienstag, 7. November 2017, Zeit, ihre Fahrräder bei der Polizei Rankweil vorzuführen. Zusätzlich erfolgt eine Meldung der Polizei an die Schuldirektion, welche die Eltern schriftlich über die nicht ausreichende Radausstattung informieren wird.

Die Rankweiler Polizei führt immer wieder Fahrradkontrollen an verschiedenen Standorten in Rankweil durch. Zudem thematisieren die Polizeibeamten richtige Radausstattung im Rahmen der Verkehrserziehung in Kindergärten und Volksschulen. Ziel ist, den jungen Radfahrerinnen und Radfahrer die Bedeutung einer angemessenen Ausrüstung für deren eigene Sicherheit bewusst zu machen. „Kinder und Jugendliche sollten sich in der dunklen Jahreszeit ausschließlich mit reflektierender Kleidung und ausreichender Beleuchtung fortbewegen“, so Roland Martin von der Ortspolizei Rankweil.

 

 

 

Kontakt

Karin Böhler
Marketing & Kommunikation
+43 5522 405 1104
karin.boehler@rankweil.at