Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Rankweil lud zum Vereinsstammtisch

Rankweil lud zum Vereinsstammtisch

Rund 30 Obfrauen, Obmänner und andere Vertreter der Rankweiler Vereine nutzten am Mittwoch, 14. Februar 2018, den Vereinsstammtisch im Rathaus Rankweil, um sich über ein neues Anerkennungssystem für freiwilliges Engagement von Jugendlichen, die Beteiligung an der Gymnaestrada 2019 sowie das Unterstützungsangebot der Gemeinde zu informieren.

Bürgermeister Martin Summer eröffnete den Abend mit den Worten: „Vereine sind die Keimzellen kommunaler Gesellschaften, ohne sie wäre ein lebendiger Ort kaum möglich.“ Anschließend stellte Susanna Kopf vom Jugendinformationszentrum aha ein Anerkennungssystem für freiwilliges Engagement Jugendlicher vor. Junge Menschen zwischen 12 und 24 Jahren können sich unter www.ahaplus.at registrieren, für ihr Engagement Punkte sammeln und diese gegen eine Belohnung eintauschen. Zur Verfügung gestellt wird diese von Unternehmen und Privatpersonen – dabei kann es sich um Eintrittskarten, Essensgutscheine, kostenloses Sporttraining und vieles mehr handeln.

Weltgymnaestrada 2019
Erwin Reis, Geschäftsführer der Weltgymnaestrada Vorarlberg, stellte das Rankweiler Programm anlässlich der Weltgymnaestrada von 7. bis 13. Juli 2019 mit Hauptaustragungsort Dornbirn vor. Rankweil ist eine von mehreren Außenstellen, in welcher Turnerinnen und Turner verschiedener Nationen ihr Können zeigen werden. Zudem ist geplant, rund 1.100 Sportlerinnen und Sportler in Rankweils Schulen unterzubringen. Das Rankweiler Organisationsteam ist bei dieser Großveranstaltung auf die ehrenamtliche Mithilfe der Rankweiler Vereine und Privatpersonen angewiesen. Wer bei der Weltgymnaestrada mithelfen möchte, kann sich unter buergerservice@rankweil.at melden.

Gemeinde als Servicestelle
Gemeinderat Helmut Jenny moderierte den Abend und wies darauf hin, dass die Marktgemeinde Rankweil Vereine auf verschiedenen Ebenen unterstützt: Dazu gehören der Vereinsanzeiger im Gemeindeblatt, die Website vereine.rankweil.at, kostenlose oder kostengünstige Veröffentlichungen im Gemeindeblatt, der Website oder im Veranstaltungskalender der Marktgemeinde, eine kostenlose Saalnutzung pro Jahr sowie die zahlreichen Kooperationen bei den Ferienprogrammen. Für das Jahr 2018 sind über 150.000 Euro an Vereinsförderung vorgesehen.

Kontakt

Karin Böhler
Marketing & Kommunikation
+43 5522 405 1104
karin.boehler@rankweil.at