Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Rankweil ist familienfreundlichste Gemeinde im Land

Rankweil ist familienfreundlichste Gemeinde im Land

Rankweil punktet erneut mit Familienfreundlichkeit. Bei einer Analyse und Bewertung im Rahmen der Rezertifizierung für das Landesprogramm „familieplus“ erreichte die Marktgemeinde 979 von 1.000 möglichen Punkten.

Das Programm „familieplus“ unterstützt Vorarlberger Gemeinden seit 2011 dabei, noch familienfreundlicher zu werden. Rankweil ist eine von 18 Kommunen (plus der Region Bregenzerwald), die Teil des Programmes sind. Nach Audits im Jahr 2012 und 2016 wurden die Angebote der Marktgemeinde nun erneut auf Familienfreundlichkeit überprüft. Dabei nahm die Kommission neun Handlungsfelder unter die Lupe – etwa die Gestaltung des Lebens- und Wohnraums, Mobilität und Nahversorgung, Betreuungs- und Ausbildungsmöglichkeiten, Kooperation und Integration, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Miteinander der Generationen und Bürgerbeteiligung.

Hervorragende Bewertung in allen Bereichen
Rankweil erhielt für alle Bereiche hervorragende Bewertungen. Insgesamt setzt die Gemeinde laut Kommission 97,9 Prozent der wünschenswerten Kriterien um. Als Plus gilt die Einbindung der Bevölkerung in wichtige Entscheidungen: So entstanden die Leitziele im Sozialleitbild sowie die Strategien und Maßnahmen für die Entwicklung als lebenswerte und wirtschaftlich starke Gemeinde. Die familienfreundliche Ausrichtung nutzt Rankweil auch bewusst als Argument für Betriebsansiedelungen, so ein Ergebnis der Analyse. Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall ist stolz auf die Auszeichnung, mit der Rankweil seiner Vorreiterrolle für Familienfreundlichkeit erneut gerecht wird. Ihr Dank gilt allen Beteiligten für das außerordentliche Engagement, das – ebenso wie das Zusammenwirken von Ehrenamt und Verwaltung – von der Prüfungskommission besonders gelobt  wurde.

Breit gefächertes Angebot
Rankweil hat sich als eine der ersten Gemeinden 1996 bis 1998 an dem Projekt  „Familiengerechte Gemeinde“ beteiligt und ist seit 2012 „familienplus“-Gemeinde. 2013 folgte die Bundesauszeichnung „Familienfreundliche Gemeinde“ und „Best-Practice-Gemeinde“. Die Familienangebote sind breit gefächert – vom Zivildiener im Kindergarten über das offene Familiencafé im Kinder- und Familientreff Bifang bis hin zur Veranstaltungsreihe „Mit Vätern unterwegs“. Für attraktive Arbeitsplätze sorgt die Gemeinde mit Enkeltagen, Arbeitszeitmodellen nach dem Stundenplan der Kinder, Alters- und Bildungsteilzeit und geblockten Teilzeitarbeitszeiten.

www.familieplus.at

Downloads