Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Räumliches Entwicklungkonzept ist fix

Räumliches Entwicklungkonzept ist fix

Die Rankweiler Gemeindevertretung hat in ihrer Sitzung am Dienstag, 12. Dezember, das Räumliche Entwicklungskonzept (REK) einstimmig beschlossen.

Das REK ist richtungsweisend für Themen wie Siedlungsentwicklung, die Zukunft der Mobilität sowie den grünen Freiraum oder die Entwicklung einzelner Ortsteile. Es ist eine Handlungsanleitung für Gemeindepolitik und -verwaltung und bildet die Grundlage für die Flächenwidmungs- und Bebauungsplanung sowie für weitere Projekte zur Gemeindeentwicklung.

Einbindung der Bevölkerung
Im Sommer 2017 hatten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Stellungnahmen zu den verschiedenen Kapiteln einzubringen – 27 Personen und Dienststellen haben diese Möglichkeit genutzt. Sämtliche Stellungnahmen wurden geprüft und zum Teil in das neue REK der Marktgemeinde übernommen, welches nun von der Gemeindevertretung beschlossen wurde. „Nach über zweijähriger Entwicklungszeit ist das überarbeitete REK nun eine sehr gute Basis für die nachhaltige Ortsentwicklung“, ist Bürgermeister Martin Summer überzeugt.

Siedlungsstruktur und Landesgrünzone
Eine maßvolle Nachverdichtung soll die knapp werdenden Bauflächen bestmöglich nutzen, um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Potentielle Flächen für den Abtausch mit der Landesgrünzone wurden bestimmt und somit der Siedlungsrand festgelegt. Ein starkes Ortszentrum und lebendige Treffpunkte in den Quartieren sind die Aussagen zur Siedlungsstruktur.

Stärkung des Wirtschaftsstandortes
Die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Rankweil, welcher einen bedeutenden Beitrag zur Wirtschaftskraft des Rheintals und zur Versorgung der Region mit Arbeitsplätzen leistet, wird durch eine aktive Bodenpolitik unterstützt und durch die widmungs- und standortgerechte Nutzung von gewidmeten Betriebsgebietsflächen sichergestellt. Gebiete für langfristige Entwicklungen in Richtung Betriebsgebiet wurden ausgewiesen. Den Rahmen dafür bilden übergeordnete Ziele wie die Vision Rheintal. Erstellt wurde das neue REK vom Raumplanungsbüro „stadtland“ aus Bregenz. Für die Umsetzung der REK-Ziele sind eine periodische Evaluierung und ein laufendes Monitoring vorgesehen.

Kontakt

Karin Böhler
Marketing & Kommunikation
+43 5522 405 1104
karin.boehler@rankweil.at