Notmaßnahmen für Häusle Villa

Eineinhalb Jahre lang hat das Bundesdenkmalamt mit dem Eigentümer der Villa Häusle über eine dringend notwendige Bestandssicherung verhandelt.

Nachdem mehrere Fristen verstrichen waren und seit Herbst eine Finanzierungszusage des Denkmalamts vorliegt, hat die BH Feldkirch die Umsetzung nun per Bescheid angeordnet. Bereits in den kommenden Tagen werden die Büsche rund um das Haus gerodet. Anschließend werden im Februar kaputte Fenster verschlossen, ein Kamin abgetragen und das Dach saniert, um den Bestand der denkmalgeschützten Villa zu sichern.

erstellt von Karin Böhler zuletzt geändert 05.07.2016