Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / natuRankweil 2020: Atmosfair leben

natuRankweil 2020: Atmosfair leben

Von März bis Oktober laden die Veranstaltungen von „natuRankweil – Atmosfair leben“ ein, den unmittelbaren Lebensraum vor der Haustüre zu entdecken und enkeltauglichen Lebensstil in den Alltag zu integrieren.

Die vielen bestehenden Umweltschutzaktivitäten in Rankweil werden in Kürze um einige Facetten reicher: Denn diesjährigen natuRankweil-Reihe steht ganz im Zeichen der Anpassung an den Klimawandel. Den Beginn machen im März ein Infoabend des Obst- und Gartenbauverein Rankweils zu naturnaher Gartengestaltung sowie in Kooperation mit der Stadt Feldkirch ein Vortrag von Oberarzt Hans-Peter Hutter über die gesundheitlichen Auswirkungen des Klimawandels. Eine Filmvorführung im April macht darauf aufmerksam, wie sich 60 Jahre standardisierte Obst- und Gemüseproduktion sowie die Herstellung von industriellen Hybriden auf den Nährstoffgehalt ausgewirkt haben und wie das mit dem globalisierten Saatgut Geschäft zusammenhängt. Und im Mai zeigen Kräuterpädagoginnen, wie man mit Minze, Salbei, Zitronenmelisse oder Hauswurz heiße Sommertage in vollen Zügen genießen kann.

Exkursionen und Workshops
Im Juni lädt die Marktgemeinde Rankweil zur Eröffnung des zweiten Abschnitts des naturnah gestalteten Mühlbachs und lädt Familien zur Biotopexkursion an den Paspels-Seen, wo Biologe Paul Amann einen Einblick in die faszinierende Welt der Libellen gibt. Mit dem Fahrrad geht es im Juli auf Erkundungstour zu den Feldern von zwei Bäuerinnen, welche einen Einblick in ihren Alltag und die Arbeit auf dem Gemüsefeld geben. Nach einer kurzen Programmpause in August geht es im September weiter mit einem Workshop für enkeltaugliche Lebensstile, bei welchem Gewohnheiten bei Ernährung, Mobilität, oder Energieverbrauch analysiert und anschließend im Selbstversuch getestet werden. Wie sich Plastik bei Kosmetik am besten vermeiden lässt, zeigt Kräuterexpertin Iris Lins bei einem Workshop im Oktober.

13 Jahre im Zeichen von Natur und Umwelt
Die Veranstaltungsreihe natuRankweil fand erstmals 2008 auf Initiative des Naturschutzbunds statt. Bis heute haben mehrere hundert Personen an über 80 Veranstaltungen teilgenommen. Seit 2011 werden öffentliche Grünflächen naturnah gestaltet, die Gemeinde engagierte sich im Landesprogramm „Naturvielfalt“ und hat ein Umweltleitbild ausgearbeitet, auf welchem sämtliche Veranstaltungen von natuRankweil basieren. Am Programm von natuRankweil 2020 mitgewirkt haben unter anderem der Obst- und Gartenbauverein, das Land Vorarlberg, das Alte Kino Rankweil, die Filmtage Hunger. Macht. Profite., der Vogelfreiraum und das Kräuternest. Alle Veranstaltungen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem Fahrrad gut erreichbar.

Anmeldung und Infos unter www.rankweil.at/naturankweil oder T +43 5522 405 1125.