Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Kindergarten Brederis wird modernisiert

Kindergarten Brederis wird modernisiert

Noch diesen Sommer wird der Bewegungskindergarten Brederis für rund 600.000 Euro auf neuesten baulichen Stand gebracht. Der Beschluss dazu fiel in der Rankweiler Gemeindevertretungssitzung am Mittwoch, 30. Mai.

Die Verlegung des bisherigen Eingangs und den Einbau eines Lifts ermöglicht den barrierefreien Zugang zum Bewegungskindergarten sowie dem Bresner Saal – welcher sich im gleichen Gebäude befindet. Investiert wird zudem in die Ausstattung: Geplant sind eine neue Küche, teilweise neue WC-Anlagen, die Schaffung eines Essbereichs sowie die Modernisierung der Garderoben und begleitende Arbeiten wie beispielsweise das Malen der Wände oder Schleifen der Böden.

40 Jahre altes Gebäude
Ausschlaggebend für die Entscheidung zu dieser Investition waren laut Heinz Bechtold, Leiter der Gruppe Infrastruktur und Bauwesen, vor allem zwei Gründe: Einerseits der aufgestaute Sanierungsbedarf des Gebäudes, welches vor rund 40 Jahren errichtet wurde. Andererseits erfordern die kleinen Gruppengrößen sowie der geplante Ganztageskindergarten ab Herbst 2018 deutlich mehr Raum als bisher. Der Bewegungsraum im Kindergarten wurde bereits zu einem Gruppenraum umfunktioniert. Die Bewegungsstunden werden die Pädagoginnen künftig in einem Teil des Bresner Saals durchführen, welcher tagsüber meist leer steht.

Geplant wird der Umbau vom Büro „Querschnitt“, welches unter anderem bereits mehrere Kinderbetreuungseinrichtungen in Wolfurt umgesetzt hat. Etwa 20 Prozent der Gesamtkosten werden durch Förderungen aufgebracht, für den Rest kommt die Marktgemeinde Rankweil auf.

Bewegungskindergarten Brederis
Der Bewegungskindergarten Brederis bringt derzeit rund 40 Kindern ausgesuchte Bildungsinhalte näher und bietet die Möglichkeit, durch freies Spielen selbstständig zu lernen. Acht Kindergartenpädagoginnen schaffen den Rahmen, in welchem Kinder ihre Fähigkeiten aus eigenem Antrieb entwickeln können. Betreut werden die Kinder in einer Regelgruppe und zwei Integrationsgruppen.

Kontakt

Karin Böhler
Marketing & Kommunikation
+43 5522 405 1104
karin.boehler@rankweil.at