Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Essen und Information: „Bitte zu Tisch“ zum sechsten Frauenfrühstück

Essen und Information: „Bitte zu Tisch“ zum sechsten Frauenfrühstück

Unter dem landesweiten Präventionsmotto „Kein Kind zurücklassen“, ist auch der Kinder- und Familientreff Bifang regelmäßig bemüht, bildungsrelevante und chancengleiche Zugänge für Eltern und Kinder in Form von Veranstaltungen anzubieten. So wurde beispielsweise das Frauenfrühstück ins Leben gerufen, das neben einem gemütlichen Beisammensein auch zugleich bildungsrelevante Themen anbietet.

Unter dem Motto „ Deutschförderklassen – Kommunikation und Kooperation“ hat kürzlich das sechste Frauenfrühstück stattgefunden. 15 türkische, syrische und kroatische Frauen folgten dieser Einladung und bei Kaffee, Tee, Zopf und frischem Brot wurden wertvolle Anregungen zur Diskussion gestellt.
Dabei wurden die jeweiligen Kurzvorträge in drei Sprachen übersetzt. Als Referenten geladen waren Mustafa Can zum Thema Deutschförderklassen. Weiteres gaben die Leiterin des Kindergarten Brederis, Birgit Burger und die Direktorin der Volksschule Montfort, Susanne Maier, Inputs über die Themen Sprachstandsfeststellung und Klasseneinteilung. „Es werden regelmäßig Themen zu Elternbildung und Kindererziehung besprochen, weil es für die gute Entwicklung der Kinder essenziell ist, dass die Eltern informiert sind und aufmerksam gegenüber bildungsrelevanten Themen werden. Um einen chancengleichen Zugang zu Bildung für alle zu ermöglichen, müssen wir die Eltern im Boot haben“, betont Veranstaltungs¬organisatorin Andrea Latzer vom Kinder- und Familientreff Bifang.

Das nächste Frauenfrühstück findet am 30. November 2019 zum Thema „Hilfe, mein Kind gehorcht mir nicht“ statt.

 

Kontakt

Kinder- und Familientreff Bifang
Vorderlandstraße 28
6830 Rankweil
T +43 5522 45400
kindertreff-bifang@rw.snv.at