Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Neue Mitarbeiterinnen im Rathaus

Neue Mitarbeiterinnen im Rathaus

Die Marktgemeinde Rankweil konnte mit Mag. Natalie Wojtech eine erfahrene Nachfolgerin für den langjährigen Bürgerservice-Leiter Norbert Preg gewinnen. Eine neue Mitarbeiterin gibt es mit Heike Haßler auch im Sekretariat von Bürgermeisterin Mag. Katharina Wöß-Krall.

Heike Haßler war 20 Jahre lang als Bürgermeistersekretärin in der Gemeinde Dalaas tätig, zuletzt hatte sie die Amtsleitung im Gemeindeamt in Thüringerberg inne. Die gebürtige Klostertalerin folgte Anfang Juni der bisherigen Bürgermeisterassistentin Elke Moosbrugger nach, die nun im Bürgerservice für die Themen Gesellschaft und Soziales zuständig ist. Haßler schätzt an ihrer neuen Arbeit besonders die gute Zusammenarbeit im Team. Privat verbringt die Mutter eines erwachsenen Sohnes die Zeit in ihrem Garten in der Gemeinde Sonntag oder mit Wandern.

Natalie Wojtech: Erfahrene Sozialplanerin
Ebenfalls seit Juni ist Mag. Natalie Wojtech im Rathaus in Rankweil beschäftigt. Sie wird nach der Pensionierung des langjährigen Bürgerservice-Leiters Norbert Preg Anfang 2020 dessen Nachfolge übernehmen. Wojtech war acht Jahre lang in der Feldkircher Stadtentwicklung tätig: In der Stabstelle Sozialplanung und strategisches Management koordinierte und entwickelte sie Projekte zu den Themenbereichen Senioren, Familie, Betreuung und Pflege, Integration und Wohnen. Weitere Berufsstationen von Wojtech waren das Institut für Sozialdienste, das WIFI und die Vorarlberger Wirtschaftskammer.

„Nach vielen Jahren als strategische Entwicklerin freue ich mich darauf, auch in die direkte Umsetzung von Projekten involviert zu sein und Gestaltungsspielraum zu haben “, zeigt sich Wojtech erfreut über ihr neues Aufgabenfeld. Ihr ist es ein ganz besonderes Anliegen, die gute Lebensqualität für Jung und Alt in Rankweil weiterhin zu erhalten. Denn wenn es den Kindern und SeniorInnen gut gehe, sei in einer Gemeinde schon sehr viel geregelt, betont die Mutter zweier erwachsener Töchter. In ihrer Freizeit joggt die Noflerin gerne und hat schon mit Freuden festgestellt, dass es in Rankweil einen Lauftreff gibt.