Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier:Startseite / Aktuell / Beteiligungsprozess Mesnerstüble gestartet

Beteiligungsprozess Mesnerstüble gestartet

Vergangenen Freitag, 31. Juli, kam erstmals seit vielen Jahren wieder Leben ins Mesnerstüble am Liebfrauenberg. Einen Abend lang konnte die Bevölkerung ihre Ideen für eine neue Nutzung der alten Mauern einbringen. Diese werden nun ein einem rund zwei Jahre dauernden Prozess und in Anlehnung an die Ortskernentwicklung verdichtet und auf ihre Umsetzung hin geprüft. Alle sind eingeladen mitzudenken, auf Basis welcher Nutzungen das Mesnerhaus am Liebfrauenberg zukünftig saniert werden soll.

Ergänzt wurde die Eröffnungsfeier einen Tag später, am 1. August, mit der Vernissage der Ausstellung „hab‘ an Dich gedacht“, welche gleichzeitig den Startpunkt des zweijährigen Prozesses darstellt. Bei dieser Ausstellung über die Geschichte und Zukunft des Pilgerns kann man seinen Liebsten gleich auch eine Postkarte oder ein Selfie schicken.

Das Mesnerstüble wird in den kommenden Wochen und Monaten immer wieder geöffnet sein. Wer sich im Prozess einbringen will, ist herzlich eingeladen, sich an Johannes Herburger unter mesnerstueble@outlook.com zu wenden.

Öffnungszeiten der Ausstellung „hab‘ an Dich gedacht“, jeweils von 10 bis 17 Uhr:
Sonntag, 9. August
Samstag, 15. August
Sonntag, 16. August

Zu den Ausstellungszeiten ist die Gastwirtschaft im Mesnerstüble geöffnet.

Kontakt

Karin Böhler
Marketing & Kommunikation
+43 5522 405 1104
karin.boehler@rankweil.at