Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Thema der Woche / Rankweil lässt kein Kind zurück

Rankweil lässt kein Kind zurück

Im Modellvorhaben "Rankweil lässt kein Kind zurück" ist es unser Ziel, allen Kindern in Rankweil ein gesundes Aufwachsen und gleiche Startbedingungen zu ermöglichen.

Wir sind davon überzeugt, dass es in Rankweil grundlegend sehr gute Bedingungen für Familien gibt – dennoch leben es auch bei uns Kinder, für die eine frühe Unterstützung wichtig ist.

Rankweil ist neben der Stadt Dornbirn, der Gemeinde Wolfurt und der Region Bregenzerwald eine der Pilotgemeinden des Landesprojektes „Vorarlberg lässt kein Kind zurück“. In Zusammenarbeit mit dem Land sollen in den Kommunen innerhalb von drei Jahren ein Netzwerk und Präventionsketten aufgebaut werden, um soziale, gesundheitliche oder psychologische Herausforderungen in Familien früh aufzuspüren und zu beheben. Angelegt ist die Begleitung von der Geburt bis zum Einstieg in das Berufsleben: Denn Kinder haben auf diesem Weg immer wieder Hürden zu überwinden und Familien langfristige Entscheidungen zu treffen.

Seit dem Start dieses Projektes vor zwei Jahren arbeiten wir an dem Netzwerk für Kinder bis drei Jahre. Am Mittwoch, 19. September, wird im Vinomnasaal Rankweil eine Netzwerkveranstaltung für den fachlichen Austausch mit allen Netzwerkpartnern stattfinden. Im Zuge dessen lade ich Sie an diesem Tag, um 20.00 Uhr, herzlich ein zum öffentlichen und kostenlosen Vortrag im Vinomnasaal zum Thema „Die Kunst, gelassen zu erziehen“. Referent ist Lienhard Valentin, Gestaltpädagoge, Buchautor und Herausgeber der Zeitschrift „Mit Kindern wachsen“. Bitte melden Sie sich rasch an bei bianca.bitschnau@rankweil.at oder unter T 05522 405 1123.

Ing. Martin Summer
Bürgermeister

 

Kontakt

Martin Summer
Bürgermeister
T +43 5522 405 1102
martin.summer@rankweil.at