Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Bürgerservice / Service / Abfallwirtschaft / Abfall Aktuell / Pressekonferenz zur Flurreinigung in Rankweil

Pressekonferenz zur Flurreinigung in Rankweil

Achtsamkeit ist gefragt denn... Saubere Umwelt braucht dich - jeden Tag

Es wird wieder Zeit für den Frühjahrsputz in Vorarlberg: Über 50 Gemeinden laden unter dem Motto „Saubere Umwelt braucht dich!“ zur Flurreinigung ein. Zur Präsentation der landesweiten Flurreinigung bot sich der Paspels-See in Rankweil als idealer Austragungsort der Pressekonferenz.

Viele Maßnahmen für eine saubere Umwelt
Rankweil hat bei den Paspels-Seen Abfalltrenn-Container aufgestellt. „Dadurch wird auch im öffentlichen Bereich Mülltrennung möglich, Wertstoffe bleiben erhalten“, erläutert Wilfried Ammann. Auch sonst setzt Rankweil wie die anderen Vorarlberger Gemeinden viele Maßnahmen für eine saubere Umwelt: Im Ortsgebiet stehen regelmäßig entleerte Abfalleimer zur Verfügung, MitarbeiterInnen sorgen das ganze Jahr über für Sauberkeit.

Abfälle Herausforderung für uns alle
Erfreulicherweise folgen jedes Jahr mehrere tausende VorarlbergerInnen dem Aufruf und sammeln gemeinsam Abfälle ein, die andere wegwerfen. Denn noch immer landen viel zu viele Abfälle auf Straßen und Plätzen, in Wiesen, Gärten und Gewässern statt im Abfallkübel oder im Altstoffbehälter. Das Problem wird leider nicht geringer: Im vergangenen Jahr sammelten knapp 10.000 HelferInnen über 80 Tonnen Abfall – das sind über 4.500 gefüllte Müllsäcke.

Umso mehr freut sich Bgm. Rainer Siegele, Obmann des Umweltverbandes, dass die Beteiligung an der Landschaftsreinigung kontinuierlich steigt: „Man kann diese Aktion sozusagen als den ‚historischen‘ Baustein der Aktivitäten gegen das Littering, also gegen das achtlose Wegwerfen von Abfällen, bezeichnen.“

Persönliches Engagement schafft Lebensqualität
„Jede und jeder, der sich Zeit nimmt und bewusst für eine saubere Umwelt sorgt, leistet einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität in unserem Land. Ich appelliere deshalb an alle, Müll verantwortungsbewusst zu entsorgen“, betont Umwelt-Landesrat Johannes Rauch die Wichtigkeit des persönlichen Engagements und bedankt sich gleichzeitig bei allen Mitwirkenden.  

Abfall ist nicht wertlos, wenn er richtig entsorgt wird
„Was nicht richtig entsorgt wird, kann nicht wiederverwertet werden“, erklärt Christian Böhler, Obmann der Fachgruppe Entsorgungs- und Ressourcen-Management in der Wirtschaftskammer.

Achtsam statt achtlos – kleines Dankeschön für HelferInnen 
„Für alle, die bei der Landschaftsreinigung mithelfen, gibt es ein kleines Dankeschön, das genauso wie eine saubere Umwelt  zu Lebensfreude und zu bewusstem Genuss im Kleinen beitragen kann.“, erklärt ORF-Vorarlberg-Landesdirektor Markus Klement. Auf die TeilnehmerInnen wartet ein mit Bohnen gefülltes Säckchen – in Anlehnung an die Geschichte von der weisen Frau, die Tag für Tag für jedes schöne Erlebnis eine Bohne von der rechten in die linke Tasche wandern ließ. Abends betrachtete sie die Bohnen, erinnerte sich an jede kleine Freude des Tages – Vogelgezwitscher, eine schöne Begegnung, ein duftendes Brot – und schlief glücklich ein.