Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Schlosserhus feierte 25-jähriges Bestehen

Schlosserhus feierte 25-jähriges Bestehen

Am Samstag, 29. September, feierte das die Volkshochschule Schlosserhus ihr 25-jähriges Bestehen im Vinomnasaal Rankweil. Nach langem Leerstand hat die Marktgemeinde Rankweil das Schlosserhus Anfang der 90-er Jahre renoviert und 1993 seiner heutigen Bestimmung zugeführt.

Bürgermeister Martin Summer hieß die Gäste willkommen und drückte seine Freude über das langjährige Bestehen der Volkshochschule aus. Viele Jahr lang suchte die Marktgemeinde Rankweil damals nach einer geeigneten Verwendung für das Haus an der Dr. Griß-Straße, bis auf Initiative engagierter Bürgerinnen und Bürger 1990 die Intiative Schosserhus gegründet wurde. Das Haus wurde renoviert und 1993 konnte mit dem Kursangebot begonnen werden. Unter Obmann und Direktor Heiner Linder und Geschäftsführerin Monika Williger wurde die inhaltliche Ausrichtung in den Bereichen Kreativität, Kunst und Kultur festgelegt.

Ein Film von Wolfgang Tschallener stellte die Vielseitigkeit des Vereins dar und gab einen Einblick in die umfangreichen Renovierungsarbeiten des Schlosser-Amman-Hauses und der Keramikwerkstatt.

Gerhard Bisovsky, Generalsekretär  des Verbandes österreichischer Volkshochschulen, verwies in seiner Rede auf die bedeutende Rolle der Volkshochschulen in der Gesellschaft und leitet gekonnt über zur Ehrung langjähriger Vorstandsmitglieder, Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie Kursleiterinnen.

Ganz im Zeichen von Kreativität stand auch das Rahmenprogramm: Bereits am Nachmittag konnten Kinder und Erwachsene bei kreativen Workshops malen, töpfern, nähen, basteln oder tanzen. Durch das Abendprogramm führte  Moderator Markus Linder, welcher mit eigens für diesen Anlass komponierten Songs und Texten überraschte. Ebenfalls für musikalische Unterhaltung sorgte die Gitarrengruppe von Irene Domig und Gertrud Preg lockerte das Publikum zwischendurch mit Fitnessübungen auf. Dazu kam ein spannender Auftritt der Gruppe „Fireworks“ und Karlheinz Nasswetter und Christoph Kremmel spielten mit Naturton-Instrumenten und Trommeln, zu deren Klängen Barbara Schnetzer eindrucksvoll tanzte.

Kontakt

Karin Böhler
Wirtschaft & Kommunikation
T +43 5522 4051104
karin.boehler@rankweil.at