Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Leistungen von Liensberger gewürdigt

Leistungen von Liensberger gewürdigt

Vertreter der Marktgemeinde Rankweil gratulierten am Montag, 15. Mai, Katharina Liensberger vom Schiklub Rankweil für ihre sportlichen Erfolge in der Wintersaison 2016/2017.

Bürgermeister Martin Summer, Gemeinderat Helmut Jenny und Armin Wille vom Bürgerservice gratulierten der erfolgreichen Sportlerin und wünschten ihr weiterhin alles Gute für ihre sportliche Karriere. „Wir sind sehr stolz, dass wir ein solches Schitalent im Schiklub Rankweil haben und sind zuversichtlich, dass ihre sportliche Karriere weiterhin so erfolgreich verlaufen wird“, fasste Summer zusammen.

Der sportliche Leiter Wolfgang Kopf dankte in seiner anschließenden Rede vor allem den Eltern Herlinde und Thomas Liensberger für ihre Unterstützung. Auch Albert Dietrich (Obmann Schiklub Rankweil), Wolfgang Gapp (Sportwart Schiklub Rankweil), Claudia Loretz (Schriftführerin Schiklub Rankweil) sowie Markus Kerber (Obmann Sportausschuss) freuten sich über die großen Erfolge der Zwanzigjährigen.

2016 startete Katharina Liensberger erstmals bei Europacuprennen. Die erreichten Platzierungen qualifizierten sie für den Weltcup-Slalom in Sestriere. Ende Dezember wurde beim Weltcup am Semmering erstmals für den zweiten Durchgang qualifiziert. Bei der Jugendweltmeisterschaft in Are (Schweden) erreichte sie Silber im Riesenslalom. Auf der FIS-Weltrangliste verbesserte sich Liensberger im Slalom von Rang 67 auf Rang 35, beim Riesentorlauf sogar von Rang 144 auf Rang 37.

Ausnahmesportlerin im Wintersport
Die 19-jährige Göfnerin vom Schiclub Rankweil gehört seit 2014 dem ÖSV-Nachwuchs-C-Kader an. 2015 gewann sie bei europäischen Jugendwinterspielen Bronze im Riesentorlauf sowie Gold im Mixed-Teambewerb. Und im Jänner 2016 gab sie im Nachtslalom im Weltcup in Flachau ihr Debüt. Für ihre konstanten sportlichen Leistungen hat Katharina Liensberger bereits das „Kinder- und Jugendehrenzeichen in Gold“  erhalten. Beruflich hat das junge Sporttalent vor kurzem eine Ausbildung beim Zoll in Salzburg erfolgreich absolviert. Nun kann sie ihre Zeit dem Ski fahren widmen, zumindest bis nächstes Jahr, dann steht nochmals eine Grundausbildung an.

Mehr Informationen auf www.katharina-liensberger.at.

BU: (v.l.) Wolfgang Kopf (Sportlicher Leiter), Thomas, Katharina und Herlinde Liensberger, Bürgermeister Martin Summer und Albert Dietrich (Obmann Schiklub Rankweil)

 

Kontakt

Karin Böhler
Wirtschaft & Kommunikation
T +43 5522 4051104
karin.boehler@rankweil.at