Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Kinderkonferenz im Rathaus

Kinderkonferenz im Rathaus

Schülerinnen und Schüler der Volksschule Markt sprachen mit Bürgermeister Martin Summer im Rathaus Rankweil über die künftige Gestaltung ihres Lebensumfelds.

Die Kinder brachten vor allem Vorschläge in Bezug auf Grün- und Spielräume ein. Sie bekräftigten ihren Wunsch nach sauberen Gewässern und einer sauberen Umwelt und teilten ihre Sorge über den Wohnbedarf in der Gemeinde. Die Idee, im nächsten Ferienprogramm mehr Naturkunde einzubauen, nahm Bürgermeister Martin Summer gerne auf.

Recht auf Mitsprache
Bereits Anfang Mai haben sich die jungen Gemeindebürgerinnen und -bürger im Schulunterricht auf die Kinderkonferenz vorbereitet. Sie setzten sich mit der UN-Kinderrechtskonvention und deren Wirkungen auf Gemeindeebene auseinander, erhielten eine Einführung in die Grundlagen der Demokratie, erfuhren wer für ihre Anliegen zuständig ist, und lernten ihr Recht auf Schutz, Versorgung und Teilhabe kennen. „Durch die intensive Vorbereitung können die Kinder nachvollziehen, wie eng Rechte und Pflichten verknüpft sind und dass Erwachsene, Jugendliche und Kinder Verantwortung für ein gutes Miteinander übernehmen können“, erklärt Syliva Kink-Ehe vom Verein „Welt der Kinder“.

Initiiert wurden die Kinderkonferenzen durch die Vorarlberger Landesregierung, unter Mitwirkung des Vereins „Welt der Kinder“ und der Vorarlberger Gemeinden. Die Marktgemeinde Rankweil und die Vorarlberger Landesregierung fördern die Umsetzung der Kinderbeteiligung als wesentlichen Baustein der Demokratiebildung.

Weitere Informationen zur Kinderkonferenz unter www.weltderkinder.at.

 

Kontakt

Karin Böhler
Wirtschaft & Kommunikation
T +43 5522 4051104
karin.boehler@rankweil.at