Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Die Miniköche im Zeichen von Wild und Wiese

Die Miniköche im Zeichen von Wild und Wiese

Die Monate März und April standen bei den Rankweiler Miniköchen im Zeichen von Wild und Wiese. Sie besuchten das Wildgehege in Furx und zauberten im Rankweiler Hof ein Wildgericht. Bei der Gärtnerei Angeloff gab es einen Einblick in die Pflanzenwelt.

Im März stand das Motto „Wilde Zeiten“ auf dem Speiseplan der Miniköche. Begleitet von Chefkoch Roland Vith vom Rankweiler Hof besuchten die Kinder das eigene Wildgehege in Furx und erfuhren Wissenswertes zur Haltung der Tiere. Dann ging es ab in die Küche, wo mit regionalen Zutaten eine herzhafte Damwild-Lasagne mit Salat zubereitet wurde. Als süßen Abschluss servierten die Miniköche ihren Eltern und Freunden frische Apfelküchle auf Vanille-Sauce als Nachspeise.

Pflanzenvielfalt entdecken
Anfang April trafen sich die Minis in der Gärtnerei Angeloff zum „Kräutergruß aus der Gärtnerei“. Mit Alexander Angeloff durften sie die ersten eigenen Erdbeeren eintopfen und erhielten eine Einführung in die Pflanzenkunde. Unter der Leitung von Iris und Carina vom Verein „Kräuternest“ mischten sie feines Kräutersalz, das sie mit nach Hause nehmen durften. Den Hunger stillten die Kinder bei heißen Kartoffeln, Topfenaufstrich mit frischen Kräutern, Sonnenbutter mit Ringelblumen und fruchtiger Kräuterlimonade.

Die Rankweiler Miniköche sind eine Initiative der Kaufmannschaft Rankweil-Vorderland und Slow Food Vorarlberg in Zusammenarbeit mit der Erlebnis Rankweil Gemeindemarketing GmbH.

Kontakt

Erlebnis Rankweil Gemeindemarketing GmbH
Carolin Frei (Geschäftsführerin)
Am Marktplatz 1
6830 Rankweil
T +43 5522 405 1550
erlebnis@rankweil.at